Ehrung für Teilnahme am German American Partnership Programm

Veröffentlicht in Aktuelles

20171002 081322 2In den letzten Jahren hat die Jacob-Grimm-Schule erfolgreich am German American Partnership Programm - GAPP teilgenommen. Alle zwei Jahre besuchte eine Gruppe der JGS eine amerikanische Schule, zuletzt die Donegal High School in Mount Joy (Pennsylvania), im anderen Jahr begrüßten die JGS-Schülerinnen und -Schüler ihre amerikanische Austauschpartnerinnen und -partner in Kassel. Nun wurde die Jacob-Grimm-Schule dafür geehrt. Durch großes Engagement habe sie einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg dieses wichtigen transatlantischen Programms geleistet. Dadurch seien viele amerikanische Schulen ermuntert worden, den Deutschunterricht neu einzurichten bzw. weiterzuführen. Mit deutschlandweit mehr als 330.000 amerikanischen und deutschen Schülerinnen und Schülern seit seiner Einrichtung beim Pädagogischen Arbeitsdienst (PAD) vor nunmehr 40 Jahren ist dies das älteste bilaterale sowie das größte vom Auswärtigen Amt finanzierte deutsch-amerikanische Schulpartnerschaftsprogamm. Mit einer Plakette, die nun das Schulgebäude der JGS zieren wird, bedankte sich der PAD für die gute Zusammenarbeit. Verantwortlich für die Koordination des Austauschprogramms an der Jacob-Grimm-Schule ist Dierk Fooken.

Das Foto (Dierk Fooken) stammt vom Besuch 2017 in den USA und zeigt die Begrüßung der deutschen Schülerinnen und Schüler während der Mottowoche in der Donegal High School.

Text: Annabelle Weyer/Dierk Fooken