Das Anmeldeverfahren für die Einführungsphase

Veröffentlicht in Anmeldung zur Einführungsphase

Einblicke in die Jacob-Grimm-Welt am 1. und 2. Dezember

Angesichts der rasanten Entwicklung der pandemischen Lage haben wir entschieden, die Einblicke in die Jacob-Grimm-Welt erneut als digitale Veranstaltung anzubieten, da das Risiko einer Präsenzveranstaltung nicht tragbar ist. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch der digitalen Veranstaltungen, die ebenfalls am Mittwoch und Donnerstag den 1. und 2. Dezember um 19:30 Uhr beginnen.

Am 1.12. präsentieren sich die Fächer Biologie, Darstellendes Spiel, Geschichte, Informatik, Mathematik, Kunst, Wirtschaftswissenschaften und Spanisch, am 2.12. geben die Fächer Chemie, Deutsch, Englisch, Erdkunde, Französisch, Musik, Physik sowie Politik und Wirtschaft einen Einblick in ihren Unterricht.

Bitte melden Sie sich für die Teilnahme an den online-Veranstaltungen unter folgender Mailadresse bei Frau Gerlach im Sekretariat an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  - Sie erhalten dann eine Mail mit dem Zugangslink und weiteren technischen Informationen. Außerdem können sie sich über den Ablauf des Abends mit diesem Flyer informieren.

Wir freuen uns auf Sie!

Das Anmeldeverfahren zum Schuljahr 2022/23 findet folgendermaßen statt:

Sie vereinbaren über das Sekretariat ab dem 10.01.2022 bis zum 28. Januar 2022 einen Termin zum Aufnahmegespräch bei der Schulleiterin.
Bis zum Aufnahmegespräch füllen Sie alle hier beigefügten Unterlagen (Aufnahmeantrag, Personalbogen, Einwahlbogen, Datenschutzerklärung) aus. Eine schriftliche Erläuterung zum Ausfüllen des Einwahlbogens finden Sie unter dem Formular - eine Videoanleitung hier.

Aufnahmeantrag

Personalbogen

Einwahlbogen mit Erläuterungen

Datenschutzerklärung: Einwilligungserklärung und Informationsblatt zum Datenschutz an der JGS


Nachfragen zum Ausfüllen der Unterlagen beantwortet die Schulleitung innerhalb der Sekretariatszeiten jederzeit gern. 

Die ausgefüllten Unterlagen bringen Sie zum Aufnahmegespräch mit der Schulleiterin mit.
Darüber hinaus benötigen Sie von der Herkunftsschule folgende Unterlagen, die Sie ebenfalls zum Aufnahmegespräch mitbringen sollten: Kopie des Halbjahreszeugnisses, ggf. Eignungsbestätigung, Übergangsbescheinigung.

Für Schüler*innen des Gymnasialzweiges der Heinrich-Schütz-Schule gilt: Alle benötigten Unterlagen werden von der HSS ausgegeben und eingesammelt. Das Aufnahmegespräch entfällt. Auch die Schüler*innen des Realschulzweiges erhalten die Unterlagen über die HSS. Das Aufnahmegespräch findet für diese Schüler*innen aber statt.

Für Reformschüler*innen gilt: Alle benötigten Unterlagen werden von der Reformschule ausgegeben und eingesammelt. Das Aufnahmegespräch findet aber statt.